20.01.2023: Zum 1. Januar 2023 kam die größte Wohngeldreform in der Geschichte Deutschlands. Damit können rund zwei Millionen Haushalte das neue „Wohngeld Plus“ bekommen. Bisher erhalten rund 600.000 Haushalte Wohngeld. Ob auch Sie in den Kreis der Wohngeldbezieher aufrücken können, hängt von einigen Rahmenbedingungen ab.

03.01.2023: Am 26.10.2022 konstituierte sich der wohnungswirtschaftliche Arbeitskreis des Verbandes der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen Wohnungswirtschaft 4.0 in der EBZ Business School in Bochum neu. Der Arbeitskreis befasst sich mit technischen, strategischen und wirtschaftlichen Aspekten der Digitalisierung.

14.12.2022: Beim Tierschutzverein Werdohl-Neuenrade e.V. werden aktuell viele Tiere zur Weitervermittlung „abgegeben“. Leider mangelt es derzeit an Interessenten, die die Tiere aufnehmen möchten, was in den letzten Jahren nicht der Fall war. Die engagierten Mitglieder des Vereins, die grundsätzlich ehrenamtlich tätig sind, kommen an ihre Grenzen. Hinzu kommt, dass die Tierarztkosten und auch die Kosten für das Futter gestiegen sind. Die Wohnungsgesellschaft Werdohl GmbH hat sich daher in diesem Jahr dazu entschieden, diese ehrenamtliche Tätigkeit für die Tiere und damit auch das Wohl der Tiere zu unterstützen.

02.12.2022: Soforthilfe Dezember 2022 - zur Überbrückung bis zum Greifen der Gaspreisbremse: Bundestag und Bundesrat haben die Soforthilfe Dezember beschlossen. Der Staat übernimmt die Abschlagszahlungen an die Gasversorger für den Monat Dezember. Der genaue Entlastungsbetrag pro Heizanlage wird unseren Mietern innerhalb der nächsten Woche in einem Informationsschreiben mitgeteilt. Hier gibt es detailliere Informationen zum Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz! Die Entlastung durch den Erlass des Dezemberabschlages für Gas kommt unseren Mietern über die Betriebskostenabrechnung im nächsten Jahr zugute. Lesen Sie auch im Folgenden, wie es mit der Gas- und Strompreisbremse aussieht.

24.11.2022: Die Woge-Werdohl GmbH und deren Tochterfirma die Abrechnungsservice Lennetal GmbH veranstalteten mit dem örtlichen Energieversorger der Enervie Gruppe aus Hagen am 17.11.2022 eine Fachtagung in Lüdenscheid. Insgesamt nahmen von 18 Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften aus Südwestfalen und Hagen die Geschäftsführungen, Vorstände oder leitendes Personal an der Veranstaltung teil. An dem Vormittag wurden aus verschiedenen fachlichen Perspektiven die Auswirkungen des Messstellenbetriebsgesetzes gesichtet, die die institutionelle Wohnungswirtschaft in Südwestfalen und in Hagen im aktuellen und zukünftigen operativen Geschäftsfeld beeinflussen.

31.10.2022: Seit 2005 und damit zum 18. Mal in Folge stellte das Team der Woge-Werdohl umfassend die Richtigkeit ihrer betrieblichen Ausrichtung und Tätigkeit in Frage. Die Mannschaft der Woge-Werdohl bekannt ihr alljährliches Mitarbeiterseminar mit Thema „Sicherheit am Arbeitsplatz“. Damit setzten wir das Thema aus dem vergangenen Jahr fort und haben dazu als externen Referenten, Herrn Lars Riemann, eingeladen.

05.10.2022: Am Brunnenbach 9 bis 15 sollen Ende 2023 4 Häuser mit 22 Wohnungen aus dem Jahr 1957 abgerissen werden. Es ist beabsichtigt auf der entstehenden Freifläche sowie auf einer Brachfläche insgesamt 15 Mieteinfamilienreihenhäuser zu bauen. Es könnten sowohl freifinanzierte und öffentlich geförderte Einheiten entstehen.

04.10.2022: Am Donnerstag, 29.09.2022, fand in der Bielefelder Stadthalle der Verbandstag des VdW-RW e.V. unter großer Beteiligung der Mitgliedsunternehmen / Wohnungsunternehmen statt.