Wir haben für Sie gebaut ...

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Baumaßnahmen aus den vergangenen Jahren eingeteilt in die einzelnen Jahre.

Wir haben für Sie gebaut in 2017

Sanierung der Hauseingangstreppenanlagen Berliner Str. 2-28

Sanierungsmaßnahmen der Hauseingangstreppenanlagen

  • Erneuerung der Betontreppen
  • Treppengeländer
  • Einbau von Glasvordächern
  • Anstrich der Fassade im Bereich der Aufgänge
  • Asphaltierarbeiten

Wir haben für Sie gebaut in 2016

Werdohl: Neubau Nachbarschaftshilfezentrum

Baustellenfoto Neubau des Nachbarschaftshilfezentrums Königsburg

Nachdem schon in den Werdohler Stadtteilen Ütterlingsen und Pungelscheid zwei Nachbarschaftshilfezentren (NHZ) errichtet wurden, entstand im Stadtteil Königsburg in der Oststraße das dritte NHZ. Dazu war es notwendig, die Wohnhäuser Oststraße 25 ,27 ,29 ,31 ,33 und 35 mit insgesamt 18 Wohnungen abzureißen. Im Stadtteil Königsburg werden bis Herbst 2017 21 barrierefreie Mietwohnungen für 5 Einpersonenhaushalte mit jeweils 51,30 m² und für 16 Zweipersonenhaushalte mit jeweils 66,47 m², eine Pflegewohngruppe für 8 Personen und ein Wohngemeinschaftsraum sowie ein Nachbarschaftstreff errichtet.
Die gesamte Investitionssumme der Neubaumaßnahme betrug rund 3.400.000 €. Damit wurden unsere direkt umliegenden 54 Mietwohnungen in der Ost-, Feld- und Waldstraße, die bereits umfassend modernisiert wurden, klimafreundlich und im Besonderen demografiefest gemacht. Das heißt, dass mit der Pflegewohngruppe auch der ambulante Pflegedienst Liebeskind aus Plettenberg mit einer „rund um die Uhr Anwesenheit“ im Quartier Königsburg vor Ort sein wird. Dadurch wird besonders allen betagten und hochbetagten Menschen im neuen Haus und in der direkten Nachbarschaft des neuen Zentrums ein möglichst langes selbständiges Wohnen in den eigenen vier Wänden ermöglicht. Mittelpunkt des Konzeptes ist ein multifunktionaler Wohngemeinschaftsraum mit einer Gesamtgröße von 145 m², der unter anderem eine großen Küchenzeile sowie Tische und Stühle auf Kosten der Wohnungsgesellschaft Werdohl GmbH bekommt. Dadurch kann schon von Anfang an gewährleistet werden, dass alle Bewohner der 21 öffentlich geförderten Wohnungen mit maximal 37 Personen und der Pflegewohngruppe mit 8 Personen vollumfänglich in den Gemeinschaftsräumen hauswirtschaftlich betreut werden können. Zusätzlich ensteht bis zum Ende der Baumaßnahmen eine Tiefgarage mit 12 Stellplätzen.

Freiflächenneubau Berliner und Leipziger Straße

Freiflächenneubau Berliner Straße, Werdohl, Stadtteil Ütterlingsen

Der Sieben-Punkte-Plan des Quartierskonzeptes Ütterlingsen umfasste folgende Maßnahmen auf dem Weg zu einer klimafreundlichen und demografiefesten Siedlung

  1. Radikalrückschnitt des wild wuchernden Strauchwerks zur dringend benötigten Verbesserung der Belichtungssituation der Bestandsmiethäuser Berliner Straße. Berechnung über Betriebskosten, Ersatzneuanpflanzung mit Vogelniststräuchern in der neu erstellten großen Freifläche
  2. Beseitigung der gesamten Wurzeln unter Beachtung des Bestandsschutzes einzelner Solitärbäume zur Schaffung neuer Frei- und Naherholungserlebnisräume
  3. Horizontale Modellierung des Geländeprofils mit schwerem Gerät zu einem möglichst breit angelegten Plateaugrünflächenweg über verschiedene Höhen, als Grünspange zum barrierefreien Zugang der mittigen Verweilfläche des Freianlagenneubaus
  4. Herstellung von Ackerflächen für Mietergärten auf einem Teilstück des Grünflächenplateaus
  5. Vertikale Errichtung von drei neuen, breit angelegten Treppenanlagen (1,5 m) zur erleichterten Erschließung des neuen Plateauweges von der sogenannten kleinen Berliner Straße
  6. Neubepflanzung mit Bodendeckern in Hanglagen und Raseneinsaat auf den Plateauflächen
  7. Aufstellung grüner Maschendrathzäune zur Verbesserung der Verkehrssicherung, Wäschestangen für die Mieter und einzelner Parkbänke zum Verweilen

Herstellung barrierefreier, horizontaler und großflächig ausgebauter Grünstreifen

Freiflächenneubau Berliner und Leipziger Straße

Wir haben für Sie gebaut in 2015

Werdohl - Abriss der Wohnhäuser Oststraße 25-35

Neues Bauvorhaben: Wohnhäuser Oststr. 25-35, Werdohl

Abgerissen wurden drei Doppelhäuser um Platz zu schaffen für den Neubau des dritten Nachbarschaftshilfezentrum. Nach dem Abriss der Gebäude aus dem Jahr 1928 wurde das Grundstück baureif gemacht.

Pungelscheid - Umbau eines Ladenlokals zum Jugendraum

Werdohl-Pungelscheid, Reidemeisterweg 4 Umbau Ladenlokal zum Jugendraum für die Stadt Werdohl

Am Reidemeisterweg 4 in Werdohl-Pungelscheid wird die 150 m²-Ladenfläche des ehemaligen Schleckermarktes zum Jugendraum für die Stadt Werdohl umgebaut.

Dabei stehen die folgende Arbeiten an: Ausbau des Lastenaufzugs, Erneuerung der Fensteranlagen und Umgestaltung der Eingangssituation. Zusätzlich wird eine neue Raumaufteilungen angestrebt, die Toilettenanlagen wird erneuert und neue Heizkörper werden installiert. Der Raum bekommt eine neue Beleuchtung und einen neuen Fußbodenbelag sowie eine neue Einbauküche. Darüber hinaus wird eine Schallschutzdecke eingebaut und die Sanierung der Fassade durch ein Wärmedämmverbundsystem steht ebenfalls an.

Wir haben für Sie gebaut in 2014

Modernisierung von 6 Wohnungen an der Friedhofstraße 55

Werdohl, Friedhofstraße 55 mit 6 Wohnungen

Unser Wohnhaus an der Friedhofstraße 55 wurde mit einem Vollwärmeschutz versehen, indem die Außenfassaden und Kellerdeckenflächen eine Wärmedämmung erhielten. Zusätzlich bauten wir in allen Wohnungen neue zeitgemäße Fenster mit einem hohen Dämmwert ein.

In den Wohnungen wurden die Nachspeicheröfen ausgebaut und entsorgt. Außerdem mussten in allen Räumen Heizungsrohre verlegt und Heizkörper eingebaut werden. Schlussendlich wurden alle Wohnungen an die neue Gasbrennwertheizung angeschlossen. Gleichzeitig erfolgte eine Steigerung der Wohnqualität und eine Verbesserung des Gebrauchswertes der Wohnungen im Erd- und 1.Obergeschoss durch den Anbau von Balkonen an den Vollgeschosswohnungen.

Dachgeschosswohnungen erhalten aus technischen Gründen keinen Balkon. An dem Wohnhaus Friedhofstraße 55 wurde auch eine komplette Dachsanierung inklusive Wärmedämmung durchgeführt. Das Treppenhaus bekam einen neuen Anstrich und die alten Wohnungseingangstüren erhielten in diesem Zuge WK 1 Sicherheitstüren. Ein neues Vordach über der Haustür und einige Wohnumfeldverbesserungen runden das Gesamtbild ab.

Modernisierung von 6 Wohnungen an der Friedrichstraße 29

Werdohl, Friedrichstraße 29 mit 6 Wohnungen

Unser Wohnhaus an der Friedrichstraße 29 wurde mit einem Vollwärmeschutz versehen, indem die Außenfassaden und Kellerdeckenflächen eine Wärmedämmung erhielten. Zusätzlich wurden in allen Wohnungen neue zeitgemäße Fenster mit einem hohen Dämmwert eingebaut.

Außerdem bekam das Haus eine neue fortschrittliche Gaszentralheizung mit sparsamer Brennwerttechnik. Gleichzeitig erfolgte eine Steigerung der Wohnqualität und eine Verbesserung des Gebrauchswertes der Wohnungen durch den Anbau von Balkonen an den Wohnungen.

An dem Wohnhaus Friedrichstraße 29 wurde auch eine komplette Dachsanierung inklusive Wärmedämmung durchgeführt. Das Treppenhaus bekam einen neuen Anstrich und die alten Wohnungseingangstüren wurden in diesem Zuge gegen WK 1 Sicherheitstüren ausgewechselt. Ein neues Vordach über der Haustür und einige Wohnumfeldverbesserungen runden das Gesamtbild ab.

Modernisierung von 12 Wohnungen an der Sommerstraße 17 & 19
Werdohl, Sommerstraße 17 und 19 mit 12 Wohnungen

Werdohl, Sommerstraße 17 und 19 mit 12 Wohnungen

Unsere Wohnhäuser an der Sommerstraße 17 und 19 wurden mit einem Vollwärmeschutz versehen, indem die Außenfassaden und Kellerdeckenflächen eine Wärmedämmung erhielten. Zusätzlich erhielten alle Wohnungen neue zeitgemäße Fenster mit einem hohen Dämmwert.

Außerdem bekamen die zwei Häuser eine neue fortschrittliche Gaszentralheizung mit sparsamer Brennwerttechnik. Gleichzeitig erfolgte eine Steigerung der Wohnqualität und eine Verbesserung des Gebrauchswertes der Wohnungen im Erd- und 1.Obergeschoss durch den Anbau von Terrassen bzw. Balkonen. Die Dachgeschosswohnungen erhielten aus technischen Gründen keinen Balkon.

Die alten Wohnungseingangstüren wurden in diesem Zuge gegen WK 1 Sicherheitstüren ausgewechselt. An den Wohnhäusern Sommerstraße 17 und 19 wurde eine komplette Dachsanierung inklusive Wärmedämmung durchgeführt. Der Einbau von Vordächern über den Haustüren und einige Wohnumfeldverbesserungen runden das Gesamtbild ab.

Werdohl, Sommerstraße 17 und 19 mit 12 Wohnungen

Schaffung einer großen Freifläche im Stadteil Ütterlingsen

Die Gabionenwände und Treppenläufe wurden von der Fa. Ossenberg errichtet

Ab Frühjahr 2014 erstellt die Woge-Werdohl im Stadteil Ütterlingsen für rund 400.000 € (inkl. Abrisskosten) eine große Frei- und Erholungsfläche.

Zuvor wurde vom Woge-Aufsichtsrat im Jahr 2013 auf Grundlage des Entwicklungskonzeptes für das Stadtumbaugebiet Werdohl-Ütterlingsen  der Rückbau der Häuser Berliner Straße 22 & 24 und Leipziger Straße 9 & 11 beschlossen und umgesetzt. Durch diese Verknappung des Wohnungsbestandes im größten eigenen Quartier der Wohnungsgesellschaft Werdohl in Ütterlingsen mit rund 750 Wohnungen werden die Wohnungsleerstandszahlen niedrig gehalten, großzügige erholungsrelevante Landschaftsfreiflächen geschaffen, Mietforderungen abgebaut und schließlich das Image von Ütterlingsen verbessert.

Neugestaltung Freifläche Berliner-Leipziger -Straße, Ütterlingsen/Werdohl.

Wir haben für Sie gebaut in 2013

Erweiterung des Neubaus an der Danziger Straße

Bau einer Solaranlage mit Großkollektoren am Neubau Danzigerstr 9

Umbau an der Dammstr 9 + 11

Dammstr 9+11

Umbau der bisherigen Büroräume der Wohnungsgesellschaft Werdohl an der Dammstraße 11 in zwei Wohnungen mit je 100,00 m² Wohnfläche sowie Umbau der alten Hausverwaltung in Aufenthaltsräume für das Rote Kreuz.

Bei beiden Gebäudeteilen erfolgte der Einbau einer Zentralheizung auf Gasbrennwerttechnik, eine Erneuerung des Daches und ein Vollwärmeschutz durch Wärmedämmverbundsystem sowie die Errichtung von Anbaubalkonen. Zudem wurden die vorhandenen Fenster gegen energetisch hochwertige Kuntsstofffenster getauscht.

Darüber hinaus konnten die Nachtspeicherheizungen in der 3-Familien-Haushälfte Dammstraße 9 ausgebaut und die Wohnungen an die Zentralheizung angeschlossen werden. Die Badezimmer wurden in Teilen modernisiert.

Modernisierungsmaßnahmen: Feldstraße und Oststraße

Feldstr 80-90 und Oststr 24-34

Die Häuser in der Feld- und Oststraße wurden mit einem Vollwärmeschutz ausgestattet, indem die Außenfassaden und Kellerdecken eine Wärmedämmung erhielten. Zudem konnten in allen Wohnungen neue Fenster mit einem hohen Dämmwert eingebaut, Balkone an den Vollgeschosswohnungen angebaut und alle Wohnungen mit Wasserzählern ausgestattet werden. Zusätzlich hat die WoGe die Dächer komplett saniert und wärmegedämmt.

Mit neuen Vordächern über den neuen Haustüren und weiteren Wohnumfeldverbesserungen wurden die Modernisierungsmaßnahmen in der Feld- und Oststraße abgeschlossen. Die Energieersparnis beträgt jetzt rund 45 Prozent.

Rückbau der Häuser Berliner Str. 22 + 24 und Leipziger Str. 9 + 11

Berliner Straße 22 & 24; Leipziger Straße 9 & 11

Auf Grundlage des Entwicklungskonzeptes für das Stadtumbaugebiet Werdohl-Ütterlingsen hatte der Woge-Aufsichtsrat den Rückbau der Häuser Berliner Straße 22 & 24 und Leipziger Straße 9 & 11 beschlossen.

Im Anschluss begann das Vermietungsteam der Gesellschaft im Jahr 2013 gemeinsam mit den Mietparteien der abzureißenden Doppelhäuser die Suche nach geeigneten neuen Wohnungen - idealerweise im gleichen Quartier. Dieser Prozess konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Daher hat die Woge-Werdohl im Herbst 2013 die Häuser Berliner Straße 22 & 24 und Leipziger Straße 9 & 11 abgerissen.

Oktober 2013: Mit dem Beginn der Abbrucharbeiten der Wohnhäuser Leipzigerstr 9+11 fiel der Startschuss für die neuen Freianlagen

Wir haben für Sie gebaut in 2012

Neubau an der Danziger Straße

Das Wohnhaus ist fertiggestellt und bezogen,vollvermietet

Nach dem Abbruch der maroden Bestandshäuser an der Danziger Straße 1, 3, 5, 7 und 9 enststehen auf der Freifläche jetzt bis 2012 22 altengerechte und barrierefreie Mietwohnungen sowie eine Parkpalette mit zwölf Einstellplätzen.

Von den 22 Wohnungen sind 14 für zwei Personen mit einer Grundfläche von rund 62 m² und 8 für eine Person mit einer Grundfläche von rund 52 m² vorgesehen. Alle Wohnungen verfügen über einen großen nach Süden ausgerichteten Balkon. Zusätzlich können die Bewohner eine Gemeinschaftsfläche von rund 120 m² nutzen. 

Das Wohnhaus ist fertiggestellt und bezogen,vollvermietet

Wir haben für Sie gebaut in 2011

Umfangreiche Modernisierung an der Breslauer Straße

Breslauer Straße 39/41 und 43/45 in Werdohl-Ütterlingsen

Die 50er-Jahre-Häuser mit insgesamt 24 Wohnungen wurden seit Herbst 2010 mit einem Vollwärmeschutz versehen. Zudem konnten in alle Wohnungen neue Fenster mit hohem Dämmwert eingebaut werden. Der Einbau neuer Heizungsanlagen mit Brennwerttechnik auf dem neuesten Stand in Verbindung mit den Wärmedämmmaßnahmen bringen jetzt beträchtliche Energie- und somit Kosteneinsparungen. Zusätzlich haben wir die Wohnqualität gesteigert durch den Anbau von Balkonen sowie bei den Häusern Breslauer Straße 43/45 mit neuen Zuwegungen in Form von Eingangsbrücken.

Im Anschluss daran erfolgte noch die Renovierung der Treppenhäuser sowie der Wohnungseingangstüren und die Außenanlagen wurden erneuert und neue Wasserzwischenzähler eingebaut. An den Gebäuden in der Breslauer Straße 43/45 mussten außerdem Dachsanierungen vorgenommen werden.

Wir haben für Sie gebaut in 2010

Ütterlingsen - Abriss Danziger Straße 1, 3, 5, 7 und 9

Abbruch der Wohnhäuser Danzigerstr 1-9

Abbruch an der Danziger Straße
Im Vorfeld des geplanten Neubaus wurden die maroden Bestandshäuser an der Danziger Straße 1, 3, 5, 7 und 9 im Frühjahr 2010 abgerissen. Auf der Freifläche entstehen jetzt bis 2012 22 altengerechte und barrierefreie Mietwohnungen sowie eine Parkpalette mit zwölf Einstellplätzen.

Weitere Information hierzu erhalten Sie bei den aktuellen Bau- und Modernisierungsvorhaben.

Ütterlingsen - Physiotherapeutische Praxis, Ütterlingser Straße 40

Physiotherapeutische Praxis „Physiovital“, Ütterlingser Straße 40

Umbau eines Ladenlokales als Praxisräume für Physiotherapie
Anfang 2011 wurde nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten eine physiotherapeutische Praxis in unserer Ladenzeile an der Ütterlingser Straße 40 eröffnet. In den ehemaligen Geschäftsräumen einer Drogeriekette wurden zuvor Fenster, Deckenplatte, Fußboden und Sanitäranlagen erneuert.

Zudem ist die Raumaufteilung dem neuen Verwendungszweck entsprechend optimiert worden: Auf rund 200 modernen Quadratmetern stehen der Praxis drei Behandlungräume zur Verfügung, die auch für Rollstühle geeignet sind. Die vor dem Gebäude befindlichen Parkplätze und der ebenerdige Zugang bieten ebenfalls einen barrierefreien Zugang zur Praxis.

Physiotherapeutische Praxis „Physiovital“

Pungelscheid - Nachbarschaftshilfezentrum Iserschmittstraße 4

Nachbarschaftshilfezentrum "Regenbogen" in Pungelscheid

Neues Nachbarschaftshilfezentrum: Iserschmittstraße 4 in Pungelscheid
Die Woge-Werdohl hat ihr zweites Nachbarschaftshilfezentrum inmitten ihres zweitgrößten Quartiers - in Pungelscheid - eröffnet. Im Wesentlichen wurden durch einen Anbau an die bestehende barrierefreie Altenwohnanlage in der Iserschmittstraße 4 zusätzliche 200 m² Gemeinschaftsfläche für die Verwirklichung des Nachbarschaftshilfekonzeptes errichtet.

Vorbildfunktion für das neue Haus mit dem Namen "Regenbogen" hatte das in Werdohl-Ütterlingsen geschaffene Nachbarschaftshilfezentrum „Kunterbunt“.

Bildergalerie zur Eröffnung des NHZ "Regenbogen"

Wir haben für Sie gebaut in 2009

Ütterlingsen - Modernisierungen Stettiner Straße 20 und 22

Modernisierungsmaßnahmen: Stettiner Straße

Modernisierungsmaßnahmen:
Stettiner Straße 20 und 22 in Ütterlingsen

Im Stadtteil Ütterlingsen haben wir an der Stettiner Straße die energetische Sanierung von 2 Mehrfamilienhäusern durchgeführt. Die Wohnhäuser erhielten einen Vollwärmeschutz, indem die Außenfassaden und Kellerdeckenflächen gedämmt wurden. Außerdem wurde eine komplette Dachsanierung inklusive Wärmedämmung durchgeführt.

Zusätzlich bekamen allen Wohnungen neue isolierverglaste Fenster mit einem hohen Dämmwert. Mit dem Ersetzen der vorhandenen Balkone, durch neue, größere erfolgte eine weitere Steigerung der Wohnqualität.

Zudem wurden auch die Wohnungen mit Wasserzählern ausgestattet. Mit neuen Vordächern und der Neubepflanzung der Außenanlagen haben wir eine Wohnumfeldverbesserung erzielt. Die Energieersparnis beträgt somit rund 45 Prozent.

Ütterlingsen - Modernisierungen Danziger Straße 25 und 27

Modernisierungsmaßnahmen: Danziger Straße

Modernisierungsmaßnahmen:
Danziger Straße 25 und 27 in Ütterlingsen

Die Häuser in der Danziger Straße wurden mit einem Vollwärmeschutz ausgestattet, indem die Außenfassaden und Kellerdecken eine Wärmedämmung erhielten. Zudem wurden in allen Wohnungen neue Fenster mit einem hohen Dämmwert eingebaut, Balkone an den Vollgeschosswohnungen angebaut und alle Wohnungen mit Wasserzählern ausgestattet. Zusätzlich wurden die Dächer komplette saniert und wärmegedämmt. Neue Brennwertheizkessel wurden eingebaut und teilweise wurden auch die Heizkörper in den Wohnungen erneuert.

Alle 18 Wohnungen bekamen neue Wohnungseingangstüren und die Treppenhäuser einen neuen Anstrich. Mit neuen Vordächern über den Haustüren und Wohnumfeldverbesserungen wurden die Modernisierungsmaßnahmen in der Danziger Straße abgeschlossen. Die Energieersparnis beträgt somit rund 45 Prozent.

Modernisierungsmaßnahmen: Danziger Straße
Ütterlingsen - Modernisierungen Ütterlingser Straße 38 und 40

Modernisierungsmaßnahmen:
Ütterlingser Straße 38 und 40 in Ütterlingsen

In unserem sehr gefragten Hochhaus an der Ütterlingser Straße sowie an der Breslauer Straße wurden die Treppenhausfenster und Haustüranlagen erneuert.

Modernisierungsmaßnahmen: Ütterlingser Straße
Modernisierungsmaßnahmen: Ütterlingser Straße
Modernisierungsmaßnahmen: Ütterlingser Straße
Pungelscheid - Modernisierungen Osemundstraße 21 bis 27

Modernisierungsmaßnahmen: Osemundstraße

Modernisierungsmaßnahmen:
Osemundstraße 21,23,25, und 27 in Pungelscheid

In der Osemundstraße wurden 36 Wohnungen komplett energetisch modernisiert. Die Außenfassaden, Kellerdecken und die Dächer wurden mit einer Dämmung versehen. Zusätzlich bekamen allen Wohnungen neue isolierverglaste Fenster mit einem hohen Dämmwert und die Wohnungen in der Osemundstraße 21 neue Wasseruhren. Durch neue Dacheindeckungen, leuchtende Farbtöne der Fassaden und Erneuerung der Außenanlagen wurden der Wohnwert in den Häusern und das Wohnumfeld im Stadtteil nachhaltig verbessert. Die Energieersparnis beträgt somit rund 45 Prozent.

Pungelscheid - Pungelscheider Weg 70-72 / Reidemeisterweg 4-6

Modernisierungen: Pungelscheider Weg

Modernisierungen:
Pungelscheider Weg 70-72 und Reidemeisterweg 4-6

Die Holzfenster in insgesamt 29 Wohnungen im Pungelscheider Weg und Reidemeisterweg wurden durch isolierverglaste Kunststofffenster ausgetauscht. Neue Haustüranlagen runden die Modernisierung in diesen Objekten ab.

Pungelscheid - Modernisierungen Reidemeisterweg 26 bis 32

Modernisierungen: Reidemeisterweg

Modernisierungen:
Reidemeisterweg 26,28,30,32 in Pungelscheid

Bei den Häuser im Reidemeisterweg wurden die alten Fenster durch neue isolierverglaste Fenster ausgetauscht. Zusätzlich wurde eine Komplettsanierung der Treppenhäuser vorgenommen. Die teilweise defekten Glasbausteine und veraltete Haustüren wurden durch gedämmte Treppenhausfenster und neue Haustüranlagen ersetzt. Die neuen Anstriche der Hausflurwände runden das Treppenhaussanierungskonzept ab. Zusätzlich wurden die 94 m² großen 4-Zimmer-Wohnungen, die mit einem sehr großen Balkon ausgestattet sind, umfassend modernisiert.

Modernisierungen: Reidemeisterweg

Wir haben für Sie gebaut in 2008

Ütterlingsen - Modernisierungen Danziger Straße 11 bis 23

Modernisierungsmaßnahme: Danziger Straße

Modernisierungsmaßnahme:
Danziger Straße 11, 13, 15, 17, 19, 21 und 23
Die 50er-Jahre-Häuser wurden mit einem Vollwärmeschutz versehen, indem Außenfassaden und Kellerdecken eine Dämmung erhielten. Zudem wurden in alle Wohnungen neue Fenster mit hohem Dämmwert eingebaut. Gleichzeitig haben wir die Wohnqualität durch den Anbau von Balkonen sowie den neuen Zuwegungen in Form von Eingangsbrücken gesteigert. Im Anschluss daran wurden noch die Treppenhäuser renoviert, die Wohnungstüren und die Außenanlagen erneuert und neue Wasserzwischenzähler eingebaut. An einigen Gebäuden wurden zusätzlich Dachsanierungen vorgenommen und zum Teil auch die Heizungen erneuert.

Danziger Straße

Ütterlingsen - Modernisierung Danziger Straße 2

Modernisierungsmaßnahme: Danziger Straße

Modernisierungsmaßnahme:
Danziger Straße 2 in Werdohl-Ütterlingsen
Die Stadt Werdohl nutzte in den letzten Jahren das Haus Danziger Straße 2 als Übersiedlerheim. Da die Zuwanderung aus den östlichen Gebieten der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (z.B. Russland) stark nachgelassen hat, besteht kein Bedarf mehr für die Übergangswohnungen. Die Woge-Werdohl bietet die Wohnungen seit dem April 2008 auf dem Wohnungsmarkt an. Vorab haben wir das Mietshaus umfangreich renoviert. Im Februar und März 2008 wurde eine große Anzahl der Bäder und Gäste-WCs komplett erneuert. Die Badbereiche haben eine Dusche und eine Badewanne erhalten. Moderne Fliesen im Bad, Gäste-WC und auch in der Küche runden heute das Gesamtbild ab. Zudem heben neue Treppenanlagen mit Edelstahlgeländern, neue Haustüren, frisch renovierte Treppenhäuser mit Wandlampen, harmonische Farbkonzepte und Wohnumfeldverbesserungen die neuen Eingangsbereiche hervor.

Pungelscheid - Modernisierung Osemundstraße 19

Modernisierungsmaßnahme: Osemundstraße

Modernisierungsmaßnahme:
Osemundstraße 19 in Pungelscheid
An der Osemundstraße haben die Außenfassade und die Kellerdeckenflächen eine Wärmedämmung erhalten. Zusätzlich wurde eine Dacherneuerung vorgenommen und die Dachüberstände wurden gedämmt. Die Energieersparnis beträgt somit rund 40 Prozent.

Wir haben für Sie gebaut in 2007

Neuenrade - Modernisierungen Schütteloher Weg 47 bis 51

Modernisierungsmaßnahme: Schütteloher Weg

Modernisierungsmaßnahme:
Schütteloher Weg 47, 49 und 51 in Neuenrade
In unseren Häusern am Schütteloher Weg in Neuenrade haben wir zunächst eine komplette Dacherneuerung vorgenommen. Im diesem Zuge wurden alle drei Häuser komplett mit einer Wärmedämmung im Dach- und Giebel-Bereich versehen. Die Giebel der Gebäude wurden im Anschluss neu verkleidet. Die Modernisierung war nicht mit einer Mietanpassung verbunden.

Ütterlingsen - Nachbarschaftshilfezentrum / Danziger Str. 6 bis 14

Modernisierungsmaßnahmen: Ütterlingser Straße

Modernisierungsmaßnahme:
Danziger Straße 6 - 14 in Ütterlingsen
Während das Haus an der Danziger Straße 10 im Rahmen des Nachbarschaftshilfezentrums zu einem Pflegestützpunkt umgebaut wurde, wurden die übrigen WoGe-Häuser (6, 8, 12 und 14) bis zum Herbst 2007 für weit über 1,4 Millionen Euro saniert und modernisiert. Die Dächer der 50er-Jahre-Häuser wurden komplett neu eingedeckt und mit einer Wärmedämmung versehen. Auch die Außenfassaden und die Kellerdecken erhielten moderne Isolierungen. Zudem wurden Wasserzwischenzähler eingebaut. Gleichzeitig haben wir die Wohnqualität durch den Anbau von Balkonen noch zusätzlich gesteigert. Im Anschluss wurden noch die Treppenhäuser renoviert, die Wohnungstüren und die Außenanlagen erneuert. All dies war lediglich mit einer moderaten Anpassung der Mieten verbunden.

Pungelscheid - Modernisierung Reidemeister Weg 3

Modernisierungsmaßnahme:
Reidemeister Weg 3 in Pungelscheid
Am Reidemeister Weg 3 in Werdohl-Pungelscheid haben wir ab Sommer 2007 sämtliche Fenster gegen neue wärmeisolierte Fenster ausgetauscht. Zusätzlich haben wir hier die uneffektiven Nachtspeicherheizungen ausgebaut und diese durch sparsamere, moderne Gasbrennwertzentralheizungen ersetzt.

Pungelscheid - Modernisierungen Osemundstraße 13 bis 17

Sanierungmaßnahmen: Osemundstraße

Start der energetischen Sanierung in Werdohl-Pungelscheid
Die Häuser an der Osemundstraße 13,15 und 17 erhielten ab August 2007 einen Vollwärmeschutz. Zusätzlich wurden die Dächer dieser Häuser erneuert. Die Arbeiten haben zwei bis drei Monate in Anspruch genommen. Die Woge-Werdohl mit den Maßnahmen einen aktiven Beitrag zur Senkung der CO2-Belastung unserer Umwelt geleistet.

Wir haben für Sie gebaut in 2006

Neuenrade - Modernisierung Niederheide 10

Modernisierungsmaßnahme: Niederheide

Modernisierungsmaßnahme:
Niederheide 10 in Neuenrade
In dem Haus aus dem Baujahr 1973 mit 6 Wohnungen wurde in 2006 zunächst eine Entsorgung der Asbest-haltigen Fassade sowie eine Dacherneuerung vorgenommen. Im Anschluss wurde das komplette Haus mit einer modernen Wärmedämmung versehen. Zudem wurden Fenster und Haustüren erneuert, und die Nachtspeicherheizung wurde als Gaszentralheizung in Brennwerttechnik erneuert. Durch diese umfassende Modernisierung ergab sich eine Energieeinsparung bis zu 60 Prozent.

Modernisierungsmaßnahme: Niederheide

Ütterlingsen - Modernisierungen Stettiner Straße 35 und 37

Modernisierungsmaßnahme: Stettiner Straße

Modernisierungsmaßnahme:
Stettiner Straße 35 + 37 in Werdohl / Ütterlingsen

Die Gebäude aus dem Baujahr 1972 umfassen insgesamt 24 Wohnungen. An den Häusern wurde zunächst eine Entsorgung der Asbest-haltigen Fassade vorgenommen. Gleichzeitig wurde der komplette Gebäudekomplex mit einer Wärmedämmung nach aktuellem Standard ausgestattet. Die Erneuerung von Fenstern, Haustüren und Heizungsanlagen (Ausbau der Nachtspeicherheizung / Einbau Gaszentralheizung) sorgte zusammen mit den vorangegangenen Maßnahmen für eine Einsparung des Energiebedarfs von geschätzten 55 bis 60 Prozent. Weitere Infos hierzu finden Sie auch im Bereich "Aktuelles".

Modernisierungsmaßnahme: Stettiner Straße

Ütterlingsen - Modernisierungen Berliner Straße 1a und 1b

Modernisierungsmaßnahme: Berliner Straße

Modernisierungsmaßnahme:
Berliner Straße 1a + 1b in Werdohl / Ütterlingsen

22 Wohnungen befinden sich in den beiden Gebäuden aus den 70-er Jahren. Hier standen unter anderem verschiedene energetische Sanierungen an: Außenwände, Kellerdecken und Dachbereich wurden mit einer Wärmedämmung nach aktuellem Standard versehen. Zusätzlich wurden Fenster ausgetauscht. Hierdurch ergab sich eine Einsparung des Energiebedarfs in Höhe von 55%. Umgelegt auf den Quadratmeter sind dies im Mittel rund 0,40 € Engergiekosteneinsparung pro m².
Neben der energetischen Erneuerung wurden noch folgende Modernisierungen umgesetzt: Sanierung der Balkone, Erneuerung der Außenanlagen, Renovierung des Vordaches.

Bereits im Jahr 2005 wurde die Berliner Straße 1c in Werdohl-Ütterlingsen saniert.