Woge spendet 500 € an den neuen Quartierverein Königsburg

v.l. Woge-Prokurist Markus Zanger, Vereinsvorsitzender Elmar Schmidt, Woge-Chef Ingo Wöste / Bild: Süderländer Volksfreund

Wie der Vorsitzende des Vereins, Elmar Schmidt, treffend sagte, hat dieser Verein es sich zur Aufgabe gemacht, das neue Nachbarschaftshilfezentrum im Werdohler Stadtteil Königsburg zu einem „Ort zum Leben, Wohlfühlen, Zusammenkommen und Altwerden zu machen.“

Anregungen für Veranstaltungen im neuen Nachbarschaftshilfezentrum sollen aus den Reihen der Bewohner des Stadtteiles kommen. Der Verein wird diese dann aufgreifen, koordinieren und nach seinen Möglichkeiten umsetzen. Vorgeschlagen wurden bereits Konzerte der Musikerin Inna Kogan, und der Frauen-Mittwochstreff möchte den Raum im Nachbarschaftshilfezentrum nutzen.

Ebenso soll es künftig auch Angebote für Kinder und Jugendliche geben, so dass jede Altersgruppe berücksichtigt wird.

Wir, das Team der Wohnungsgesellschaft Werdohl, sind davon überzeugt, dass Sie diesen Verein gerne unterstützen würden und zu seinen Gunsten bereit sind, auf ein Weihnachtspräsent zu verzichten.

 

 

Weitere Informationen zum Leader-Projekt Quartierverein Königsburg haben wir für Sie auf einer separaten Seite zusammengestellt.

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. Mehr Informationen

Zurück